Freiwillige Feuerwehr Röschitz

Am Sonntag, dem 28.05.2017, folgte der dritte Tag des Feuerwehrfestes, welcher mit dem Jubiläumsgottesdienst zur 130 Jahrfeier den Anfang fand. Im Zuge dessen wurden Ausrüstungsgegenstände im Wert von ca. 10000 Euro durch Pater Josef gesegnet. Anschließend begrüßte Kommandant EBR Georg Platzer die Ehrengäste und die Bevölkerung zum Festakt.

Einer dieser Ehrengäste war der Landesfeuerwehrkommandant von Niederösterreich, Dietmar Fahrafellner, der sich äußerst positiv über die Marktgemeinde Röschitz, unseren Kommandanten und die ausgezeichneten Weine der Röschitzer Winzer äußerte. Als Gastgeschenk zur Feier "130 Jahre FF Röschitz" überreichte er unserem Kommandanten die Glasflamme des NÖ Landesfeuerwehrverbandes.

Danach ergriff Bürgermeister Christian Krottendorfer das Wort und führte an, dass immer wieder Männer oder Frauen notwendig sind, die Verantwortung übernehmen und an der Spitze einer Organisation agieren. Einer dieser Männer ist Kommandant EBR Georg Platzer, welcher zeitlich gesehen als zweit längster mit insgesamt 17 Jahren das Kommando über die Freiwillige Feuerwehr Röschitz hat. Aufgrund dieser langen Zeit und der positiven Entwicklung der Wehr hat Bürgermeister Christian Krottendorfer an EBR Georg Platzer die Goldene Ehrennadel der Marktgemeinde Röschitz überreicht. Dies sei nicht nur als große Ehre sondern auch als Dankeschön für die letzten Jahre zu verstehen.

Bürgermeister Christian Krottendorfer ist ebenfalls ein Mann, der über 14 Jahre Verantwortung übernahm und die Funktion des "Leiters des Verwaltungsdienstes" in der Freiwilligen Feuerwehr Röschitz ausübte. Als Dankeschön für diese langjährige Tätigkeit wurde Bürgermeister Christian Krottendorfer zum Ehrenverwalter (EV) befördert.

Nach den Feierlichkeiten fand das Frühschoppen und anschließend der Mittagstisch statt. Die Trachtenkapelle Röschitz sorgte mit vielen modernen Stücken während der Mittagszeit für die richtige Unterhaltung. Am Nachmittag konnten sich die Kinder bei sommerlichen Temperaturen in der Luftburg austoben oder sich beim Kinderschminken zu Katzen oder Regenbögen verwandeln.

Die Freiwillige Feuerwehr Röschitz möchte sich bei allen HelferInnen bedanken, die uns bei der Durchführung des 3-tätigen Feuerwehrfestes unterstützt haben. Zu erwähnen ist ebenfalls, dass der Wein fast ausschließlich von den Röschitzer Winzern gespendet wurde und die Freiwillige Feuerwehr bedankt sich hierfür sehr herzlich. Ein besonderer Dank gilt den Gästen, die uns durch ihren Besuch finanziell unterstützten. Vielen Dank!

Am zweiten Tag des Feuerwehrfestes in Röschitz am 27.05.2017 fanden die 45. Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe der Feuerwehrabschnitte Eggenburg, Gars, Geras und Horn statt.

Die Leistungsbewerbe im Feuerwehrwesen dienen einerseits zur Übung und Festigung von in der Feuerwehr üblichen Handgriffe und andererseits zur sportlichen Ertüchtigung. Um 10:00 Uhr vormittags wurden die Bewerbe durch die Begrüßung des Kommandanten EBR Georg Platzer und der Flaggenhissung feierlich eröffnet. Insgesamt sind ca. 50 Gruppen angetreten, darunter auch 3 Gastfeuerwehren. Hervorzuheben ist, dass auch eine Bewerbsgruppe von Vorarlberg - die BTF ÖBB Infrastruktur 1 - angereist ist.

Am Nachmittag um 14:00 Uhr starteten ebenfalls die 10. Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerbe. Dabei treten Kinder und Jugendliche im Alter unter 15 Jahre beim Bewerb an. Es geht um Geschicklichkeit, Schnelligkeit, Arbeiten im Team und Wissen im Feuerwehrwesen.

Bereits am Nachmittag wandelte sich die Festhalle zum Partygelände. Viele Feuerwehrmänner und -frauen feierten ihre guten Ergebnisse bei sommerlichen Temperaturen. Die Musikgruppe "Die Babenberger" sorgten dabei für die richtige Stimmung.

Um 18:00 Uhr begann die Siegerehrung, auf welcher die Pokale an die besten Bewerbsgruppen überreicht wurden. Zahlreiche Gäste aus der Bevölkerung der Marktgemeinde Röschitz und Fans der Bewerbsgruppen folgten der Einladung und bestaunten den Einzug der vielen Feuerwehrmänner und -frauen auf die Bewerbswiese. Die Trachtenkapelle Röschitz sorgte während der Feier für die passende musikalische Umrahmung.

In der Klasse AFKDO Horn - Bronze ohne Alterspunkte konnte die Feuerwehr St.Marein mit 34,20 Sekunden und 0 Fehlerpunkte den 1. Platz besetzen. Der 2. Platz ging an die Feuerwehr Rothweinsdorf mit 39,51 Sekunden und ebenfalls 0 Fehlerpunkte.

Auch die eigene Bewerbsgruppe von Röschitz konnte eine gute Leistung zeigen - 2. Platz in der Klasse AFKDO Eggenburg - Silber ohne Alterspunkten. Die Gruppe bestand aus FM Michael Kölbl, OFM David Springer, OFM Markus Krottendorfer, SB Florian Weinkopf, FM Lukas Othilinger, FM Monika Neumayer, OFM Jakob Platzer, FM Leo Krottendorfer und FM Johannes Kölbl. 4 KameradInnen davon standen zum ersten Mal auf dem Bewerbsplatz. Herzliche Gratulation für die tolle Leistung und ein kameradschaftliches Dankeschön an die Trainer V Martin Springer und LM Erich Sailer jun.

Zu der Ergebnisliste der Bewerbe

Am Abend stand für unsere Gäste nicht nur die Festhalle zur Verfügung - auch im Partyzelt oder in der Trafobar konnte getanzt und das eine oder andere Getränk konsumiert werden. Natürlich fand auch wieder die Weinbar, in der die besten Weine der Röschitzer Winzer verkostet werden konnten, großen Zuspruch.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Besuchern des Festes - sowohl den zahlreichen Bewerbsgruppen als auch der Bevölkerung der umliegenden Gemeinden.

Am 25.05.2017 begann mit dem Abschnittsfeuerwehrtag des Feuerwehrabschnittes Eggenburg das dreitägige Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Röschitz. Neben zahlreichen Ehrengästen standen diesmal die Feuerwehrmänner und -frauen im Mittelpunkt, die aufgrund beachtenswerter Leistungen oder langjähriger Tätigkeit im Feuerwehrwesen ausgezeichnet wurden.

Insgesamt wurden heuer im Abschnitt Eggenburg 63 Feuerwehrmänner und -frauen ausgezeichnet, darunter befanden sich auch einige Kameraden aus den Reihen der Freiwilligen Feuerwehr Röschitz:

  • Ehrenzeichen für 25-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens
    • HFM Christian Krottendorfer
  • Ehrenzeichen für 50-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens
    • HFM Ferdinand Neuhold
  • Ehrenzeichen für 60-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens
    • OLM Anton Weineck
    • LM Johann Weineck
  • Verdienstzeichen NÖ LFV 3. Klasse in Bronze
    • EBI Friedrich Ecker
    • OLM Martin Ecker

Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Gerald Unterberger betonte in seiner Leistungsbilanz, dass es im Vergleich zum Vorjahr zu weniger Einsätzen kam, aber die Stunden, die die Feuerwehrmänner- und frauen freiwillig aufwenden mussten, gestiegen sind. Bezirkshauptmann Johannes Kranner bedankte sich in seiner Rede ebenfalls bei den vielen Feuerwehrmitgliedern für deren Einsatz und bemerkte, dass sich die Steuerzahler aufgrund dieser freiwilligen Tätigkeit im Feuerwehrwesen einen sehr großen finanziellen Betrag ersparen.

Im Anschluss zogen die Ehrengäste, die KameradInnen der Freiwilligen Feuerwehren, die Ausgezeichneten und die Bevölkerung gemeinsam in die Festhalle. Begleitet wurden sie von zahlreichen Fahrzeugen der umliegenden Wehren und der Trachtenkapelle Röschitz.

Der Musikverein Röschitz sorgte für die musikalische Umrahmung in der Festhalle. Auch die Weinbar, in der die besten Weine der Röschitzer Winzer verkostet werden können, fand großen Zuspruch.

Die Freiwillige Feuerwehr Röschitz möchte sich hier bei allen Gästen von den umliegenden Wehren, der Trachtenkapelle Röschitz und der Bevölkerung für den Besuch des Abschnittsfeuerwehrtages bedanken.

Programmpunkte für die nächsten Festtage:

  • Samstag, 27. Mai 2017
    ab 10:00 Uhr: 45. Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe
    ab 14:00 Uhr: 10. Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerb
    ab 16:00 Uhr: 15. Parallelbewerb im Bezirk Horn
    18:00 Uhr: Siegerehrung Livemusik mit den BABENBERGERN
    Festbetrieb | Weinverkostung | Trafobar

  • Sonntag, 28. Mai 2017
    09:30 Uhr: Festmesse 130-Jahre FF-Röschitz in der Festhalle
    anschließend Frühschoppen mit Mittagstisch
    musikalisch umrahmt von der TRACHTENKAPELLE RÖSCHITZ
    ab 11:30 Uhr: Kinderbetreuung mit Hüpfburg
    Publikumskegeln | Weinverkostung

Am Freitag 12.05.2017 kam es nachmittags aus ungeklärter Ursache zu einem Flurbrand am Mühlberg. Der Brand wurde von einem in der Nähe arbeitenden Landwirt entdeckt, welcher selbst Feuerwehrmann ist und so verständigte er selbständig einige Kameraden, die sich gleich auf den Weg Richtung Einsatzort machten. "Bewaffnet" mit Feuerpatschen und einem HD-Rohr wurde der Flurbrand rasch bekämpft und damit eine weitere Ausbreitung verhindert.

Datum: 12.05.2017
Einsatzart: Brandeinsatz
14:30 bis 15:30 Uhr
Einsatzleiter: Blaha Martin, OLM

Wie in den vergangenen Jahren wurde auch heuer eine Floranifeier zu Ehren unseres Schutzpatrons, dem Heiligen Florian, am 6. Mai abgehalten. Im Anschluss an die Florianimesse bedankte sich Kommandant EBR Georg Platzer für die großzügige Unterstützung im Zuge der Mitgliedsbeitragssammlung am Ostermontag und kündigte das am 25., 27. und 28. Mai 2017 stattfindende Feuerwehrfest in Röschitz an, in dessen Rahmen der Abschnittsfeuerwehrtag des Feuerwehrabschnittes Eggenburg, der Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb und die 130 Jahr Feier der FF Röschitz stattfinden.

Bürgermeister HFM Christian Krottendorfer richtete ebenfalls lobende Worte an die Feuerwehr und betonte, dass alle Vereine, auch die Freiwillige Feuerwehr Röschitz, sehr wichtig sind, da sie für eine lebendige Gemeinde mit vielen Veranstaltungen im gesamten Jahr sorgen.

Dann ging es zum gemütlichen Teil über. Als kleines Dankeschön an die Bevölkerung lud die Feuerwehr noch ins Feuerwehrhaus zum gemütlichen Beisammensein zu einem kleinen Imbiss ein. Die Freiwillige Feuerwehr Röschitz bedankt sich sehr herzlich bei den zahlreichen Gästen für ihr Kommen.

Heute Donnerstag, am 04.05.2017, wurden wir um 07:28 Uhr von Florian NÖ zur Unterstützung der FF Pulkau zu einem Hackschnitzellager- bzw. Heizraumbrand alarmiert.

Sechs Minuten nach der Alarmierung konnten wir uns Richtung Einsatzort in Marsch setzen. Bei unserem Eintreffen waren bereits die Polizei, das Rote Kreuz, die Feuerwehren Pulkau, Rafing und Groß-Reipersdorf vor Ort. Aus noch ungeklärter Ursache dürfte im - zur Gänze gefüllten - Hackschnitzellagerraum, der sich im Obergeschoß einer Garage befindet, ein Schwelbrand entstanden sein, welcher schon einige Zeit wirkte.

Unser erster Auftrag war es, einen Reserve-Atemschutztrupp zu stellen und eine Löschleitung aufzubauen. Ebenso bauten wir mit unserem MTF auch eine Einsatzleitung auf. Währenddessen wurde von einem Atemschutztrupp die Brandbekämpfung von innen durchgeführt. Hierbei kam es zu einer Rauchgasdurchzündung im Brandraum, dabei wurde ein Feuerwehrmann leicht verletzt. Die Flammen konnten jedoch vom eingesetzten Atemschutztrupp im Innenangriff, sowie durch mehrere eingesetzte Löschleitungen von außen rasch gelöscht werden. Um auch von der Straßenseite aus ins Innere des Lagerraumes vordringen und weitere Maßnahmen setzen zu können, wurde die Mauer aufgestemmt.

Nach erfolgter Brandbekämpfung und Schaffen eines weiteren Zuganges zum Brandraum wurde begonnen, rund 30 Kubikmeter Hackschnitzel in mühevoller Handarbeit aus dem Lagerraum zu entfernen. Sämtliche Arbeiten mussten aufgrund der enormen Rauchbelastung unter schwerem Atemschutz durchgeführt werden.

Nachdem unsere Atemschutztrupps einige Male im Einsatz standen, wurden sie von Trupps der nachalarmierten Feuerwehren abgelöst. Bei unserem Abrücken vom Einsatzort um 11:45 Uhr standen noch weitere 9 Feuerwehren im Einsatz. Nach dem Reinigen der eingesetzten Schläuche und Gerätschaften konnten wir kurz nach 12:00 Uhr Mittag die Einsatzbereitschaft wiederherstellen. Der Einsatz sollte jedoch noch bis in die Nachmittagsstunden andauern ...

Ein paar Eckdaten zum Einsatz:

  • 15 alarmierte Feuerwehren
  • 21 Fahrzeuge
  • 92 FF-Mitglieder
  • 38 eingesetzte Atemschutztrupps

Artikel auf noen.at

Datum: 04.05.2017
Einsatzart: Brandeinsatz
07:30 bis 12:00 Uhr