Freiwillige Feuerwehr Röschitz

Heute Mittwoch, am 5.12.2018, wurden wir um 08:45 Uhr gemeinsam mit 8 weiteren Feuerwehren zu einem Brand "B4 Gewerbebetrieb groß" nach Eggenburg alarmiert.

Aus noch unbekannter Ursache begann während der Arbeiten ein Pool bzw. die zugehörige Poolform zu brennen. Durch das beherzte Einschreiten der Mitarbeiter mittels der vorgehaltenen Feuerlöscher konnte der Brand soweit eingedämmt bzw. abgelöscht werden, dass es beim Eintreffen der Einsatzkräfte keinen offensichtlichen Brand mehr gab. Durch die FF Eggenburg wurde unter schwerem Atemschutz der Brandbereich mittels Wärmebildkamera auf weitere Glutnester untersucht. Danach wurde die Entrauchung der Produktionshalle mittels Druckbelüfter durchgeführt.

Um 10:40 Uhr konnten wir wieder einrücken und uns in der Landeswarnzentrale einsatzbereit melden.

Datum: 05.12.2018
Einsatzart: Brandeinsatz
08:50 bis 09:59 Uhr

Am Dienstag, den 04.12.2018, wurden wir um 07:52 Uhr zu einem vermutlichen Fahrzeugbrand (B2) auf die L49 zwischen Roseldorf und Röschitz alarmiert. Tatsächlich handelte es sich jedoch um einen Verkehrsunfall (T1).

Aus ungeklärter Ursache kam eine Frau von der Straße ab und überschlug sich mit Ihrem PKW in den Straßengraben. Zum Glück konnte sich die Frau selbst aus dem total zerstörten, am Dach liegenden, Fahrzeug befreien. Die Patientin wurde bei unserer Ankunft an der Einsatzstelle bereits von einem zufällig vorbeikommenden RK-Sanitäter betreut und in weiterer Folge durch das Rote Kreuz zur weiteren Untersuchung bzw. Versorgung ins Krankenhaus verbracht.

Nach der Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei wurde das Fahrzeug mittels Seilwinde unseres RLF auf die Räder gestellt und aus dem Straßengraben geborgen. Der Abtransport des Unfallfahrzeuges erfolgte durch einen Abschleppwagen einer Fachwerkstätte.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Roseldorf (Einsatzleiter BI Rupert Hofer), Goggendorf, Braunsdorf, Sitzendorf und Röschitz mit gesamt ca. 35 Mitglieder, sowie die Polizei (2 Streifen) und das Rote Kreuz mit einem RTW.

Datum: 04.12.2018
Einsatzart: Brandeinsatz
07:52 bis 09:05 Uhr
Datum: 14.11.2018
Einsatzart: Technischer Einsatz
17:30 bis 23:00 Uhr

Auf Einladung der FF Pulkau nahmen wir am Freitag, den 20.07.2018, gemeinsam mit den Feuerwehren Pulkau, Groß-Reipersdorf, Rafing und Zellerndorf sowie dem Roten Kreuz an einer groß angelegten technischen Einsatzübung (T3) auf der gesperrten LB35 teil.
Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit insgesamt 4 Fahrzeugen und 7 - teils schwerverletzten - Personen. Professionell geschminkte Übungsdarsteller gaben der Übung einen sehr realitätsnahen Touch.
Beim Eintreffen am Übungsort war die Lage sehr chaotisch. Zwei Fahrzeuge auf der Straße, zwei Fahrzeuge in den Straßengräben links und rechts der Bundesstraße, davon ein Fahrzeug in Vollbrand, zahlreiche verletzte Personen. Einsatzleiter BI Johannes Neubauer von der FF Pulkau hatte jedoch die Lage bereits erkundet und erteilte uns umgehend einen Einsatzbefehl. Wir hatten die Aufgabe, eine Person mit Verdacht auf Wirbelsäulenverletzung patientengerecht aus einem der Unfallfahrzeuge zu retten. Temperaturen um 30 Grad Celsius verlangten uns eingesetzten Rettungskräften sowie den Übungsdarstellern alles ab....
Die Übungsnachbesprechung fand im Zeughaus der FF Pulkau statt. Hier wurde von beiden Seiten - Feuerwehr und Rotes Kreuz - die vorbildliche Zusammenarbeit hervorgehoben. Nach einem kleinen Imbiss kehrten wir gegen 21 Uhr nach Röschitz zurück und stellten die Einsatzbereitschaft wieder her. Gratulation an die FF Pulkau zu dieser wirklich top ausgearbeiteten Einsatzübung.
Impressionen dieser Übung: siehe Fotogalerie

Datum: 20.07.2018
Übungsart: Gesamtübung

Am 14.07.2018 fand im Rahmen der Sporttage des KSV Röschitz ein Seilziehwettkampf statt. Hier war auch die Freiwillige Feuerwehr Röschitz mit einem starken Team vertreten, welches sich der Herausforderung stellte. Wie in den letzten zwei Jahren zuvor konnte das Team der FF Röschitz den sensationellen 1. Platz erreichen. Das Team bestand aus Daniel Ecker, Franz Hochwimmer, Stefan Waldecker, Monika Neumayer, Florian Weinkopf und Florian Lang.

Am 07.07.2018 fand der Abschnittsfeuerwehrtag des Feuerwehrabschnittes Eggenburg in Kühnring statt. Wie bei jedem Abschnittsfeuerwehrtag stehen hier die Feuerwehrmänner und -frauen im Mittelpunkt, die aufgrund beachtenswerter Leistungen oder langjähriger Tätigkeit im Feuerwehrwesen ausgezeichnet werden.

Insgesamt wurden heuer im Abschnitt Eggenburg 43 Feuerwehrmänner und -frauen ausgezeichnet. Darunter befanden sich auch einige Kameraden aus den Reihen der Freiwilligen Feuerwehr Röschitz:

Ehrenzeichen für 40-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens:

  • EBI Friedrich Ecker
  • LM Karl Ruttenstock
  • EV Erich Sailer

Ehrenzeichen für 50-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens:

  • LM Ewald Gruber
  • EBI Walter Weninger